Monatliche Archive: April 2016

24. April 2016 Europäische Impfwoche

Anlässlich der Europäischen Impfwoche vom 25. bis 30. April 2016 empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) allen Personen, ihren Impfstatus zu überprüfen und fehlende Impfungen wenn nötig nachzuholen. Neben dem eigenen Schutz kann mit dieser Massnahme vermieden werden, Säuglinge anzustecken, die besonders anfällig für bestimmte Krankheiten sind.

Der elektronische Impfausweis ist ein einfaches, modernes und effizientes Instrument, um auf dem neusten Stand zu bleiben. Das System verschickt E-Mail oder SMS-Benachrichtigungen, wenn eine Impfung fehlt oder eine Auffrischung angezeigt ist.

Während der Impfwoche kann der elektronische Ausweis gratis erstellt und validiert werden

Wie das funktioniert: Fotografieren oder Scannen Sie Ihren Impfausweis oder Ihr Impfbüchlein und laden Sie die Datei in meineimpfungen.ch hoch (Registrierung/Validierung durch DATAVAC). Dieser Service kostet sonst CHF 10.- (kostenlos für Kinder im Alter von 0 bis 1 Jahr).
Alle auf den Fotos/Scans lesbaren Impfungen werden nach dem Hochladen registriert, chronologisch sortiert, nach Krankheiten gruppiert und validiert. Diese Option enthält eine automatische E-Mail-Benachrichtigung, sobald Ihre Impfungen registriert worden sind. Unvollständige Impfungen werden durch Farbcodes ohne zusätzliche Erklärungen gekennzeichnet.

Weitere Informationen:

22. April 2016 medshare Jubiläumsfeier

medshare hat das 10 jährige Jubiläum mit geladenen Gästen gebührend gefeiert. Auf dem Programm standen eine Exkursion in die Grimselwelt und ein Dinner im Hotel Wetterhorn am Hasliberg mit anschliessendem SEVEN BackFunkLoveSoul Konzert

Tony Schaller, Gründer und Geschäftsführer der medshare GmbH hat im Rahmen der Besichtigung der Kraftwerke Oberhasli ein Impulsreferat gehalten und dabei eine Analogie zwischen Grimselstrom und eHealth hergestellt. Er schält dabei wesentliche Elemente heraus, die im Zusammenhang mit dem elektronischen Patientendossier im Auge behalten werden müssen:

  • Suche nach weiteren Incentives
    Impuls: negative Strom-Tarife
  • Motivation
    Impuls: Emotion, welche die Bewegung (Motivation) antreibt
  • Mobilität
    Bürger sollen das EPD inkl. Notfallzugang jederzeit auf sich tragen können – wie der Blutgruppenausweis oder die Versichertenkarte.
  • Finanzierung über OKP
    Behandelnde müssen Leistungen zur Führung des EPD über OKP abrechnen können. Tarmed, DRG und weitere Tarife müssen entsprechend überarbeitet werden.
  • Sicherheit des EPD
    Behörden, Systemanbieter und Behandelnde werden ausdrücklich zur Wahrung der Sicherheit angehalten.

Bilder zum Seven Konzert gibts hier (danke Raphael!)

Bilder der medshare Jubiläumsfeier vom 22.04.2016:

[Best_Wordpress_Gallery id=“9″ gal_title=“medshare Jubiläumsfeier 22.04.2016″]

11. April 2016 medshare @ IHE Connectathon in Bochum

Vom 11. bis zum 15. April 2016 findet der IHE-Europe Connectathon (CAT) in Bochum, Deutschland statt. medshare ist mit Tony Schaller als Schiedsrichter, sogenannter Monitor am IHE CAT in Bochum im Einsatz. Beim IHE Connectathon handelt es sich europaweit um das grösste und nutzbringendste „Testlabor“ für IT-Systeme im Gesundheitswesen. Während des IHE Connectathons werden jedes Jahr einmal in Europa, USA und Japan Systeme auf ihre Interoperabilität getestet. In Bochum sind mehr als 70 Hersteller mit über 100 Systemen daran, deren Interoperabilität mit Systemen der Konkurrenz zu testen. Die Interoperabilität wird von ca. 50 Monitoren neutral und unabhängig überprüft.

Livestream des IHE CAT in Bochum: https://www.youtube.com/watch?v=fo0Gynl4QaM

Im Rahmen des elektronischen Patientendossier Gesetzes (EPDG) werden IHE Integrationsprofile zunehmend auch in der Schweiz relevant. Herstellern von IT-Systemen im Gesundheitswesen wird eindringlich empfohlen, sich mit den relevanten IHE Profilen auseinander zu setzen und diese in ihren Produkten zu implementieren.

Der nächste IHE-Europe Connectathon findet vom 3.-7. April 2017 in Venedig, Italien statt. Die Registration öffnet ca. Anfang Dezember 2016. medshare freut sich über jeden Hersteller aus der Schweiz, der die Interoperabilität seiner Produkte am IHE CAT unter Beweis stellt. Dieses Engagement ist ein Zeichen dafür, dass Produkte im Sinne von Kunden und Patienten bestens auf die Zukunft vorbereitet werden.

Weitere Informationen zum IHE Connectathon: