eHealth: gezielter ICT-Einsatz fürs Gesundheitswesen

Dank modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) kann sich das Schweizer Gesundheitswesen – eines der besten der Welt – weiter steigern. Der gezielte und prozessorientierte Einsatz massgeschneiderter, auf Standards basierender ICT-Komponenten kann die Kommunikation und Zusammenarbeit der einzelnen Institutionen weiter verbessern. Praxen, Spitäler, Laboratorien, Spitex, Versicherer, Behörden etc. können dank ICT optimal zusammenarbeiten. Dies spart Kosten und erhöht gleichzeitig die Sicherheit und Qualität der medizinischen Versorgung der Patientinnen und Patienten.

Umsetzung eHealth Strategie Schweiz

Mit dem 2015 verabschiedeten Gesetz zum „Elektronischen Patientendossier“ (EPDG) haben Bundesrat und Parlament die Marschrichtung aufgezeigt. Dass es damit ernst gemeint ist, zeigt der Plan zur Erarbeitung der entsprechenden Verordnungen, welche bis Ende 2017 vorliegen sollen. Wesentliche Grundsteine für die Umsetzungsarbeit sind damit gelegt.

Derzeit wird in verschiedensten Projekten an der Umsetzung der eHealth Strategie gearbeitet. Das BAG und „eHealth Suisse“ setzen dabei den Fokus auf national zu koordinierende Elemente und die Zertifizierung von Gemeinschaften. medshare arbeitet in Zusammenarbeit mit BAG und „eHealth Suisse“ seit Jahren aktiv an der Umsetzung der eHealth Strategie mit.

Sind Sie vom EPDG oder der nationalen eHealth Strategie betroffen und benötigen einen kompetenten Partner zur Umsetzung in Ihrem Betrieb? Mit unserem langjährigen Know-how in der Medizininformatik sind wir ein optimaler Partner für Ihr eHealth-Projekt. Wir beraten und unterstützen Sie in den Bereichen:

  • Architektur
  • Beschaffung
  • Datenaustausch
  • Datenmodellierung
  • Patientendossier
  • Sicherheit und Datenschutz
  • Standardisierung

 
Dank langjähriger Tätigkeit in der Branche sprechen wir Ihre Sprache!